top of page

Vom Erdboden zu den Sternen


Ein Meilenstein in der Raumfahrt und ein Blick in die Zukunft

Ein historischer Tag in der Raumfahrt: Vor kurzem startete der erste ESA-Reserveastronaut Marcus Wandt zur Internationalen Raumstation (ISS), und dies aus mehreren begeisternden Gründen, die nicht nur die Weltraumfans unter uns in Aufregung versetzen dürften.


Die erste rein europäische „private“ Mission:

Marcus teilt die Startplattform mit Walter Villadei aus Italien und Alper Gezeravci aus der Türkei auf der ersten rein europäischen „privaten“ Mission zur ISS. Diese Mission wird von den beteiligten Ländern direkt finanziert und markiert einen bahnbrechenden Schritt in die Ära der kommerziellen Raumfahrt. Jedes Land kann nun direkt von Spitzenforschung im All profitieren – eine neue Ära, die Möglichkeiten eröffnet, wenn der Wille dazu besteht.


Beschleunigte Trainingsverfahren:

Was diese Mission noch beeindruckender macht, ist die Tatsache, dass Marcus, trotz seiner bereits umfangreichen Erfahrung, nur neun Monate für die Vorbereitung benötigte – im Gegensatz zu den üblichen 3-5 Jahren. Dies bedeutet massiv beschleunigte Verfahren, die neuen Schwung in die Raumfahrt bringen und die Tür für mehr Innovation öffnen.


Ein persönlicher Blick zurück und nach vorne:

Persönlich betrachte ich dieses Ereignis mit großer Freude und Spannung. Marcus und ich wurden im November 2022 gemeinsam ausgewählt, und es erfüllt mich mit Stolz zu sehen, dass er geschafft hat, was wir alle noch versuchen: Schwung in sein Heimatland zu bringen und eine eigene Mission zu starten. Die Industrie Schwedens und die gesamte Bevölkerung werden massiv davon profitieren, da verstärkt in Forschung, Entwicklung und die Träume junger Menschen investiert wird.


Wetten wir auf die Zukunft: Welches europäische Land wird als nächstes mitziehen?

Ein Blick in die Zukunft: Fiebern wir gemeinsam mit und wagen wir eine kleine Wette – welches europäische Land wird wohl als nächstes in die Fußstapfen treten und sich auf den Weg zu den Sternen machen?


Diese spannende Entwicklung in der Raumfahrt eröffnet nicht nur neue Horizonte im All, sondern inspiriert uns auch dazu, über unsere eigenen Grenzen hinauszuschauen und die Möglichkeiten zu erkunden, die in der Zukunft auf uns warten.


Gemeinsam auf zu neuen Sternen!




Yorumlar


bottom of page